COMENIA - Mit Sicherheit gut leben

02166 611 966

info@COMENIA.de

Sterbegeld

Sterbegeldversicherung

Finan­zi­elle Belas­tungen für Ange­hö­rige mindern


Jetzt Beitrag berechnen und abschließen
Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Ster­be­geld­ver­si­che­rung: Für Hinter­blie­bene vorsorgen

Wenn der Ernstfall eintritt und ein Angehöriger stirbt, wird das Leben der Hinterbliebenen unmittelbar auf den Kopf gestellt. Trauer setzt ein und lässt die vielen organisatorischen Angelegenheiten umso schwerer erscheinen. Wer möchte sich in einer solchen Situation obendrein noch Gedanken um Geld machen? Da Bestattungen selbst bei einem einfachen Reihengrab schon 7.000 Euro kosten können, sind die Sorgen jedoch nicht von der Hand zu weisen.

Die Sterbegeldversicherung der HanseMerkur hilft Ihnen, schon heute für den Ernstfall vorzusorgen. Sie wählen eine individuelle Versicherungssumme, die ausreichend ist, um die Kosten für Ihre würdevolle Bestattung abzudecken. Diese Summe wird dann im Todesfall an den Begünstigten der Sterbegeldversicherung ausgezahlt. Damit tragen Sie aktiv zur Versorgung Ihrer Hinterbliebenen bei. Auch wenn der Verlust eines geliebten Menschen nicht in Geld aufzuwiegen ist, so können Sie doch zumindest die finanzielle Belastung mindern.


Welche Bestat­tungs­kosten auf Ihre Ange­hö­rigen zukommen

Es gibt unterschiedliche Arten, bestattet zu werden. Auf eine Bestattung zu verzichten, ist allerdings nicht möglich, denn in Deutschland gilt Bestattungszwang. Ebenso gibt es einen Friedhofszwang, weshalb es nicht erlaubt ist, die Asche eines Verstorbenen im privaten Zuhause aufzubewahren. Somit führt kein Weg an den Kosten für die Bestattung und den Friedhof vorbei. Nach der Statistik des Bundesverbandes Deutscher Bestatter wählen

Sterbegeldversicherung Beratungsgespräch

Die Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, denn dazu gehören eine Reihe von Leistungen und Gebühren, deren Höhe abhängig von den individuellen Wünschen ist. Der Preis für einen Sarg kann zwischen 300 und 6.000 Euro liegen. Ein Grabstein verursacht inklusive Beschriftung, Einfassung und Aufstellung mindestens Kosten im vierstelligen Bereich. Hinzu kommen Friedhofsgebühren, der Aufwand für den Bestatter, Grabnutzungsgebühren, Kosten für die Amtsgänge sowie den Blumenschmuck und die Kaffeetafel.

Oftmals liegen die gesamten Bestattungskosten zwischen 5.000 und 12.000 Euro. Wenn Sie Ihren Angehörigen außerdem noch etwas Spielraum verschaffen möchten, um zum Beispiel die Grabpflege von einem Friedhofsgärtner übernehmen zu lassen, können Sie eine höhere Versicherungssumme von bis zu 20.000 Euro vereinbaren.

Gut zu wissen: Die Sterbegeldversicherung der HanseMerkur – mit ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis – stellt eine optimale Ergänzung zur Vorsorge für Ihre Angehörigen dar.


Jetzt Beitrag berechnen und abschließen
Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

 
Schließen
loading

Video wird geladen...